Pius Strobl Partnerin

Pius Strobl Partnerin
Pius Strobl Partnerin

Pius Strobl Partnerin:Zunächst engagierte sich Pius Strobl bei der SP. Er war unter anderem Mitglied der Gruppe jüngerer Politiker um Josef Cap, die 1982 auf dem Parteitag der SP den damaligen burgundischen Landeshauptmann Theodor Kery mit einer Reihe von drei Fragen in den Schlaf versetzte. Später war er maßgeblich an der Gründung der österreichischen Grünen beteiligt.

Noch bevor er seine Partei gründete, koordinierte er 1986 die Freda Meissner-Kampagne Blaus für den österreichischen Vorsitz. Er war erster Pressesprecher der Partei und nahm am Gründungsparteitag der Partei am 13. und 14. Februar 1987 in Klagenfurt teil. Von 1988 bis 1990 war er neben Johannes Voggenhuber einer von zwei Bundesgeschäftsführern der Grünen.

Ende 1990 verließ er die Berufspolitik und trat als Geschäftsführer in das Immobilienunternehmen Conwert Immobilien Invest von Günter Kerbler ein. Seine Funktion als Landesgeschäftsführer Burgenland für die Grünen blieb er jedoch nebenbei bestehen. Im ORF-Kuratorium vertrat Pius Strobl von 1989 bis 1998 die Grünen. Mit seiner unbeirrbaren Unterstützung wurde Gerd Bachers 1990 zum ORF.

Intendanten gewählt. Zunächst unterstützte er 1994 Gerhard Zeiler und 1998 dann Gerhard Weis. Strobl verließ das Kuratorium cyborg kuratorium 1999, Sonja Puntscher-Riekmann schloss sich ihm dort an. 2004 trat Strobl wieder dem ORF-Beirat (jetzt ORF-Stiftungsrat) bei. Nach Wolfgang Zinggl war er in der ersten Amtszeit als einziger Grüner für den Stiftungsrat nominiert. Mit SP und FP in der Nähe unterstützte er den neu ernannten ORF-Intendanten Alexander Wrabetz bei der ORF-Wahl.


Nach einiger Überzeugungsarbeit von Wrabetz wurde Strobl zum Kommunikations- und Marketingleiter des Senders befördert. In Wrabetz’ Kreis galt Strobl als der wichtigste Verräter. Im November 2010 trat er im Rahmen eines ORF-weiten Entführungsskandals zurück, nachdem bekannt wurde, dass er einem Mitarbeiter befohlen hatte, Gespräche zwischen Journalisten und Regisseuren bei einer Treuhändersitzung ohne deren Wissen aufzuzeichnen. [6] Weitere Vorwürfe wurden gegen Strobl .

erhoben, als er seine Position verließ, und konzentrierten sich auf Unvereinbarkeiten zwischen seinen vielen finanziellen Verpflichtungen und seinem gewählten Beruf. Mittlerweile ist Strobl neben seinen anderen unternehmerischen Tätigkeiten als freier Unternehmer beratend für den ORF tätig. Hier setzt er Maßnahmen wie die.

HD-Umstellung von Sendungen, den Austausch von Chipkarten für den verschlüsselten Empfang des ORF-Angebots und die Leitung des Eurovision Song Contest 2015 in Wien um. Strobl übernahm die Funktion des ORF-Sicherheitsbeauftragten bei Ende 2015 [9] und übernahm auch die Bauleitung für die Sanierung bzw. den Umbau der ORF-Zentrale und die Optimierung der Bauplanung.

Dafür wurde die neue Geschäftsstelle des Medienbezirks unter der Leitung von Strobl eingerichtet. Während sich der Leadsänger von Opus im Studio fast über eine Ebene beugte, während er ihren Welthit „Live is life“ als Playback sang, sank die politische Ebene vom Präsidenten der Vereinigten .

Staaten bis zum Tankwart. Obwohl immunisiert und getestet (wie der Sicherheitschef Strobl für den gesamten ORF als 2G+ vorschreibt), sind wir immer noch im Lockdown. Sowie der Boulevard schläft nicht. Angesichts der ungünstigen Presse tauchte der ORF-Sprecher unter; nicht einmal Pius Strobl hat sich dazu geäußert. Mit Häme von Mascheks Aufnahme in „Willkommen Österreich.

von Stermann und Grissemann fühlte sich das Unternehmen sicher. Strobl verließ die Conwert AG 1996, um eine eigene Event- und Marketingfirma zu gründen. Zu den bekanntesten Projekten des Unternehmens zählen das Wiener Laternenzauberfest, der Weihnachtsmarkt auf dem Wiener Spittelberg und die Vorreiterrolle in der Public-Viewing-Branche im Vorfeld der Fußball.

Europameisterschaft 2008. Dennoch ist Strobls Verbundenheit mit dem Burgenland sehr groß. Nicht nur in seiner Wochenendwohnung in Weiden am See, sondern auch bei seinen vielen Landfreunden. Obwohl er die rasante Modernisierung des Landes aus der Ferne beobachtet, fühlt er sich dem Ort, an dem er von seiner Großmutter in Mattersburg als Vollwaisianer aufgewachsen ist, immer und überall stark verbunden. Zu seinem 100. Geburtstag wünschte sich der ORF-Mastermind dem.

Burgenland, dass „die Intelligenz, die im Land bei den Jugendlichen entwickelt wird, einsinkt und genutzt wird“. Wenn dem so ist, denke ich, dass unser Land wunderbare hundert Jahre vor sich hat. Die Strobl’schen Geschichtsbücher werden bis dahin mit weiteren Anekdoten vollgestopft sein. So leitete er die „Licht im Dunkeln“-Gala, die im November für Negativschlagzeilen sorgte.

Ein schmollender Regierungsbeamter, Fotos von der After-Hour-Party einer Kunstgalerie: Perfekter Skandal, wie man so schön sagt. Pius Strobl, im Hintergrund süffisant wirkend. Strobl ist Veranstalter. Am 20. Januar kündigte die Regierung an, ihr Impfpaket, das eine Milliarde Euro Lotterie für Impfungen beinhaltete, vom ORF umsetzen zu lassen. Im Herbst veranstaltete er seine eigene Impflotterie (organisiert: von Strobl.

Initially, Pius Strobl was involved with the SPÖ. Among other things, he belonged to the group of young politicians around Josef Cap who, at the SPÖ party conference in 1982, got the then Burgenland governor Theodor Kery into trouble with three questions. Later he played a key role in the founding of the Austrian Greens. Even before the party was founded in 1986, he coordinated Freda Meissner.

Blau’s election campaign for the election of the Austrian Federal President. February 1987 in Klagenfurt and was initially press chief. Together with Johannes Voggenhuber, he was one of the two federal directors of the Greens from 1988 to 1990. At the end of 1990, he retired from professional politics and joined Günter Kerbler’s real estate group as a member.

of the Management Board of Conwert Immobilien Invest. However, he remained part-time with the Greens as Regional Manager of Burgenland. From 1989 to 1998 Pius Strobl sat on the ORF Board of Trustees for the Greens. His abstention made it possible for Gerd Bacher to be elected ORF general director in 1990. In 1994 he supported Gerhard Zeiler, in 1998 Gerhard Weis. Strobl’s time on the Board of Trustees ended in 1999 and was succeeded by Sonja Puntscher-Riekmann.

Pius Strobl Partnerin
Pius Strobl Partnerin


In 2004, Strobl moved back into the ORF supervisory body, which was now called the Board of Trustees. He succeeds Wolfgang Zinggl and, as in the first period, was the only board member nominated by the Greens. In the ORF election, he supported (together with the foundation councilors close to the SPÖ and the FPÖ) Alexander Wrabetz, who became the new general director.

Wrabetz subsequently made Strobl the station’s head of communications and marketing. Strobl was considered Wrabetz’s most important confidant. In November 2010, he resigned from all offices in the ORF as part of a wiretapping scandal: He had commissioned an employee to record conversations between journalists and directors without their knowledge .

during a meeting of the board of trustees.[6] In the course of his departure, other allegations were made against him, which were primarily aimed at incompatibilities between Strobl’s economic holdings and his job.After leaving, Strobl is again active as a freelancer and consultant, also on a consultant basis for the ORF. In doing so, he implemented the HD conversion of broadcasts, the chip card exchange for the encrypted reception of the ORF offer and, in 2015.

managed the event of the Eurovision Song Contest in Vienna Conversion or new construction of the ORF center as well as agendas for optimizing construction planning. In this context, the office of the media location was newly created, of which Strobl is the manager down to the Gassenhauer. Vaccinated and also tested, as the security chief Strobl prescribes for the entire ORF as 2G +, but in the middle of the lockdown.

And the boulevard never sleeps. In view of the negative headlines, the ORF tip went to the diving station, and Pius Strobl also says nothing about it. Maschek’s malice in Stermann and Grissemann’s “Welcome to Austria” was certain for the company. Strobl left Conwert AG in 1996 and founded an event and marketing agency. Well-known projects of this company were, for example, the Vienna Ice Dream.

the Christmas market on Vienna’s Spittelberg or as a pioneer in the public viewing area before the 2008 European Football Championship. Strobl still has very strong ties to Burgenland. Not only in his weekend apartment in Weiden am See, but also through many friends in the country. He follows the fact that the country has developed enormously from a distance, he feels close to his homeland .

he grew up as an orphan with his grandmother in Mattersburg) but always and everywhere. On the occasion of its 100th birthday, the ORF mastermind wished Burgenland that “the intelligence that is developed in the state with young people is reflected and used. Then I believe that the country has a wonderful 100 years ahead of it.” And until then, many more anecdotes will .

certainly fill Strobl’s history books. He was responsible for the “Licht ins Dunkel” gala, which caused negative headlines in the November lockdown provided: A swaying government leader, cell phone photos of some kind of after party: The scandal was perfect. Swaying along in the picture: Pius Strobl. Organizer: Strobl. On January 20, when the government sweetened.

its mandatory vaccination package with a vaccination fleet for one billion euros, it announced that the ORF would implement it. He held his own vaccination fleet in the fall (organized by Strobl). Try it for free for 3 weeks and win great prizes every month! You want to get to know the BVZ and test it for 3 weeks free of charge? then.

Pius Strobl Partnerin
Pius Strobl Partnerin

Add a Comment

Your email address will not be published.