Tijen Onaran Ehemann

Tijen Onaran Ehemann
Tijen Onaran Ehemann

Tijen Onaran Ehemann:Onaran ist gebürtige Türkin, die von ihren türkischen Eltern in Karlsruhe aufgewachsen ist. Nach dem Abitur studierte sie von 2006 bis 2012 Politikwissenschaft, Geschichte und Öffentliches Recht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.


Onaran entschied sich im jungen Alter von 20 Jahren für den Schritt in die Politik und kandidierte 2006 für die FDP bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg.Von 2007 bis 2011 leitete sie das Büro von Silvana Koch-Wahlkreis Mehrin in Karlsruhe. Sie unterstützte Guido Westerwelle im Wahlkampf 2009 und betreute alle Social-Media-Aktivitäten des Wahlkampfs.

Onaran war in den Jahren 2011 und 2012 als Bundesbedienstete in der Grundsatzabteilung für interkulturellen Dialog und Integration im Bundespräsidialamt tätig. Nach langjähriger Tätigkeit in diesem Bereich wurde Onaran 2013 als Leiterin der Kommunikationsabteilung eingestellt Berliner Quadriga Business School. Sie startete Women in E-Commerce.

im Jahr 2015, nachdem sie von 2014 bis 2016 für den Verband der Automobilindustrie und den Händlerbund gearbeitet hatte. Women in Digital hat seine Wurzeln in dieser Anstrengung, die etwas mehr als ein Jahr dauerte. Über dieses Programm, das sie 2018 ins Leben gerufen hat, werden.

branchenübergreifende Digitaldesigner aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Großbritannien zusammengebracht und vernetzt. Die glaubwürdigsten Nachrichtenagenturen suchen Onaran wegen seines Status als Digitaler oft für Interviews auf und Netzwerkspezialist.

Seit 2018 ist sie außerdem Moderatorin des Podcasts „How to Hack“ des Business Punk-Magazins, in dem sie Themen wie Personal Branding, Networking und erfolgreiche Geschäftspraktiken diskutiert. Seit Januar 2018 schreibt sie für das Handelsblatt eine Kolumne über Diversität, Digitalisierung und Unternehmertum.

In der Vergangenheit hat sie für die Wirtschaftswoche Gründer mit einer Sparte zum Thema Wirtschaft mitgewirkt. Gleichzeitig wechselte sie als Expertin für Digital Leadership an die Fakultät der Management School St. Gallen. ein Content-Management-System, das große kulturelle Veränderungen wie New Work berücksichtigt. Onarans Engagement für den Dienst ist beendet.

Die Ankündigung im Jahr 2020, dass Onaran einen von Frauen entwickelten Risikokapitalfonds für Unternehmer einrichten wird, wurde mit Spannung und Vorfreude aufgenommen. Einer der berühmtesten Songs von Jennifer Lopez, „Jenny From the Block“, beginnt mit „I’m still, I’m still Jenny from the block, used to have a little, now I have a lot.

Tijen Onaran ist weder in der Bronx noch anderswo in Gefahr, also ist er, auch wenn das nur bedingt stimmt, sicher drin. Ihre Erziehung in Karlsruhe macht das ein bisschen relevant: Das gilt vor allem, wenn sie bedenkt, woher sie beruflich kommt. Als junge, etwas bewegende Person engagierte sie sich zum ersten Mal in der Politik und sah sich mit einem sogenannten .

personifizierten Klischee“ konfrontiert: einer Gruppe weißer, junger Männer in Polohemden und Segelschuhen, die sich kaum von ihr unterschieden sich gegenseitig in Aussehen und Sp-Rache, und die ihr bei den regelmäßigen Treffen klarmachten, dass sie nur eine weitere “Jenny From The Block” sei. Der 36-jährige Tijen Onaran blieb auf der Stelle. Sie erklärt, dass sie es vermieden habe.

Tijen Onaran Ehemann
Tijen Onaran Ehemann

sie zu unterbrechen, da sie in diesem entscheidenden Moment nicht naiv wirken wollte. Fünf Minuten später kehrt Onaran zurück, diesmal ohne seinen blauen Hut, aber bewaffnet mit einem hellrosa Wollschal, den er gerade gekauft hatte, was dazu führt, dass Paul und Leo Zeit damit verschwenden, herumzusitzen. Wer auch immer den roten Umhang trägt, hat sie ein böses Gemüt.

„Colour Blocking“ nennt man das jedenfalls in der Modewelt. Aus diesem Grund ermutigt Onaran andere Frauen, das zu tragen, was ihnen ein gutes Gefühl gibt, unabhängig von der Farbe. Oft kommt ihr der Gedanke, dass Geschäftsfrauen dem gleichen Dresscode folgen wie ihre männlichen Kollegen.

Schwarze Hose, schwarze Jacke, und bitte nicht auffallen. Ist es nicht auch wichtig, dass Digitalisierung und Diversity in Deutschland überwiegend von Frauen repräsentiert werden? Insbesondere Onaran’s? Okay, es gibt noch ein paar mehr Damen, die hier auch eine gewisse Anerkennung für ihre Arbeit .

verdienen. Janina Kugel und Magdalena Rogl, beide Siemens und Microsoft, sind zwei wertschätzende Persönlichkeiten mit hohem Profil. Dann fühlt es sich an, als wäre die Luft sehr dünn. Zehntausende von Frauen mit allen erdenklichen Hintergründen beteiligen sich aktiv an der Informationswirtschaft.

Sie sind normalerweise nicht so offensichtlich, daher bleiben sie unbemerkt. Nach einiger Überlegung nickt Tijen Onaran und stimmt zu: „Es ist richtig, dass ein größeres Spektrum von Frauen abgedeckt werden soll.“ Außerdem sollte es keine Isolation geben; Nachbarn dürfen nicht zu weit voneinander .

entfernt sein.“ Wenn es thematisch angemessen ist, sollte die Plattform auch ältere, weiße Männer umfassen. Einige von ihnen sind auch Teil von Onarans ständig wachsendem und vielseitigem Netzwerk: Finding new persons to connect mit ist etwas, was ich sehr gerne mache.Sie genießt es, vor dem Fernseher zu vegetieren Mai eine gute Diskussionsshow in ihrer Freizeit.

Aber absolut nichts Politisches! Eher nach dem Vorbild des “Kölner Treff”. Ich kann komplett abschalten, wenn ich einen Gärtner oder Physiker sehe, der nicht in mein Interessensgebiet gehört.” Sie und ihr Mann Marco, dessen Identität unbedingt geschützt werden muss, sind Stammgäste in einem historischen .

Berliner Wirtshaus um den Block Jedenfalls scheint niemand mehr da zu sein, um die Ruhe zu ruinieren. Und das Bedürfnis nach einem Selfie. Am 25. März 1985 trat Tijen Onaran in Karlsruhe, Deutschland, auf die Welt. Sie besuchte die Universität Heidelberg, um anschließend Wirtschaftswissenschaften zu .

studieren Abitur, wechselte dann aber zu Sozialwissenschaften, 2012 beendete sie den Studiendreiklang, Onaran kandidierte 2006 für die FDP im Landtag Baden-Württemberg, war ab 2007 im Silvana-Koch-Büro Mehrin tätig bis 2011, 2013 Mitglied des Wahlkampfteams von Guido.

Westerwelle (2009), es folgen Stationen an der Berliner Quadriga Hochschule, dem Verband der Automobilindustrie und dem Händlerverband, Gründung der Global Digital Women GmbH 2017. Onaran moderiert außerdem den Podcast „How to hack“ und schreibt regelmäßig einen Beitrag für das „Handelsblatt“.

Tijen Onaran Ehemann
Tijen Onaran Ehemann

Add a Comment

Your email address will not be published.